Im April 1970 gründeten 8 Aquarianer des Rödertals, den Aquarienverein "Exotica" in Bretnig. Heute nach 40 Jahren kann der Verein auf eine sehr erfolgreiche aquaristische Vereinsarbeit zurück blicken. Die am 19.09.2010 zu Ende gegangene große Aquarienschau, die dem 40jährigen Jubiläum gewidmet war, ist eine der vielen Großereignisse die in dieser Zeit durch den Verein veranstaltet wurden. 22 Mitglieder zählt heute der Verein, zeitweise waren es auch schon mal 34. Vereinsarbeit ist nicht nur Spaß, es macht auch Arbeit. Der Eine oder Andere hat da mal schon deshalb seine Mitgliedschaft beendet. Das Gesamtanliegen, im Territorium einen gut funktionierten Aquarienverein am Leben zu erhalten, stand aber nie in Frage. Auf verschiedene Höhepunkte kann der Verein schon Jahrzehnte zurück blicken. Unsere Zierfisch- und Wasserpflanzenbörsen sind weit bekannt und werden von den Besuchern gern angenommen. Oft stehen schon vor der Öffnung viele Menschen vor der Eingangstür und der Besucherstrom will nicht abreisen. In 66 Verkaufsbecken wird ein breites Angebot an Zierfischen- und Wasserpflanzen in guter Qualität preisgünstig und in guter Gesundheit angeboten. Die angebotenen Fische und Pflanzen stammen aus eigenen Nachzuchten unserer Züchter. Das Angebot ist breit gestaffelt, vom Neonsalmler über viele Arten von "Lebendgebärenden" bis hin zum Buntbarsch, fast für Jeden ist was dabei. Diese Popolarität lässt unsere Börsen in Fachkreisen als eine der Besten in der weiteren Umgebung erscheinen. Neben Exkursionen und Veranstaltungen mit unseren Familien, werden regelmäßig Fachvorträge bei den Vereinsversammlungen, durchgefährt. Viele namhafte Referenten von nah und fern konnten bei uns schon begrüßt werden. Die größte Öffentlichkeitsarbeit bringt aber unsere aller zwei Jahre stattfindende Aquarienschau. Seit 1981 meist gekoppelt mit einer Xiphoschau auch zwei Guppyeuropameisterschaften wurden von uns durchgeführt. In diesem Jahr gab es neben den 20 Schauaquarien unserer Mitglieder eine Xipho- und Molly- EM. Erstmals seit vielen Jahren, wurden auch einige Terrarien mit verschiedenen Fröschen und Echsen, gezeigt. Bei der Xiphoschau waren 102 Sätze im Wettbewerb. Ein Satz ist immer ein Paar. In einer Sonderschau konnten 41 Sätze Wildformen bewundert werden. Wildformen gibt es im Fachhandel kaum und wenn, dann sind sie sehr teuer. Es war interessant zusehen wie unsere Zuchtformen aus diesen meist grauen Fischen entstanden sind. Auch ein Wildguppy sieht ganz anders aus, wie wir eigentlich unsere Guppys kennen. Unsere Vereinsmitglieder nahmen natürlich auch an diesen Wettbewerb teil und zwar sehr erfolgreich! Zwei Europameistertitel blieben im Rödertal. Schon über 30 Jahre sind unsere Züchter national und international, sehr erfolgreich. Viele Firmen aus der näheren Umgebung und aus der Aquaristik haben uns mit ihren Produkten unterstützt, wofür wir uns herzlich bedanken. Mit den vielen Artikel haben wir eine Tombola ausgerichtet, mit deren Erlös wir diese Ausstellung mit finanzieren konnten. Große Unterstützung kam auch wieder durch die Gemeindeverwaltung Bretnig, wofür wir uns ebenfalls bedanken. Bedanken möchten wir uns auch bei den vielen Besuchern, die unser Angebot, das schönste Aquarium zu wählen oder die Schätzfrage zu beantworten, sich rege beteiligten.

Hier die Gewinner der Schätzerfrage:

  1. Platz, Familie Kunath aus Bretnig-Hauswalde

  2. Platz, Herr Kohl Pulsnitz

  3. Platz, Frau Garten Großröhrsdorf

Dieser Beitrag stammt von Günther Schramm, der einer der besten Vollblut Aquarianer war.

(2010)