Exkursion zur Forellenzuchtanlage H. Ermisch Langburkersdorf

 

 

Am 26.04.2003 trafen sich in Großröhrsdorf 31 Vereinsfreunde und Gäste zur Fahrt nach Langburkersdorf. Dort besuchten wir die Forellenzuchtanlage der Familie Ermisch. Das als Familienbetrieb geführte Unternehmen befasst sich mit der Zucht von Süßwasserfischen (besonders Forellen) aber seit einigen Jahren werden hier auch wieder Lachse für die Wiederansiedlung gezüchtet. Die Wiedereinbürgerung der Lachse wird durch das Regierungspräsidium gefördert. Es ist aber nicht alleine das Geld, was Herrn Ermisch motiviert,

die Lachse wieder heimisch werden zu lassen. Mit viel Sachverstand und Kleinarbeit leistet er einen Betrag, dass dieser edle Fisch bald wieder im stark verbesserten Elbwasser zu finden sein wird. Zur Zeit sind diese Fische natürlich noch stark geschätzt, denn nur ein kleiner Teil der hier erbrüteten Jungfische finden zurück zu den Leichgewässern. Herr Ermisch erläuterte uns die Biologie und Aufzucht der Jungfische. Beim anschließenden Rundgang durch die Zuchtanlage konnte auch mal ein Blick hinter die Kulissen geworfen werden. Mancher wird festgestellt haben, dass es Parallelen zur Zierfischzucht durchaus gibt. Zum Abschluss hatte die Familie Ermisch zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Auf dem Speiseplan stand, wie konnte es auch anders sein, natürlich Fisch. Kaltgeräucherter Lachs auf frischen Brötchen - ein wahrer Genuss!  Wem das noch nicht genügte, konnte in der Verkaufsstelle aus dem reichen Fischangebot noch einige Spezialitäten mit nach Hause nehmen. Übrigens:  Neben Satzforellen und Karpfen kann man bei Ermischs auch Goldfische und so manch anderen Gartenteichbewohner erwerben. Auf der Rückfahrt wurde in Langburkersdorf die Zoohandlung Völkel besucht - ein sehr schönes Zoofachgeschäft mit einem reichhaltigen Angebot und gesunden Fischen.

 

 

                                                

 

 

 

Dampferfahrt auf der Elbe

 

 

Am 01.06.2003 trafen sich auf dem Parkplatz am Terrassenufer in Dresden 14 Aquarianer und Familieangehörige zur geplanten Dampferfahrt nach Pillnitz und zurück. Bei schönem Sommerwetter und Temperaturen um 30°C machte die Dampferfahrt richtig Spaß. Wir hatten einen schönen Platz auf  dem Oberdeck und konnten somit das schöne Elbtal richtig genießen. In Pillnitz angekommen gab es 2 Stunden Landgang. Diese Zeit wurde mit einem kleinen Spaziergang durch den herrlichen Schlosspark und zum Mittagessen genutzt. Anschließend ging es per Schiff wieder zurück nach Dresden. Allen Beteiligten hat dieser Ausflug Spaß gemacht und für das Jahr 2004 wurde der Wunsch geäußert, wieder so etwas ähnliches zu unternehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Oberlichtenauer Gemeinschaftsschau

 

 Am 11. und 12. Oktober 2003 fand im Gasthof "Zur Linde" die zweite Gemeinschaftsschau der Vereine des Landkreises Kamenz statt. Von Rassekatzen über Kaninchen, Bienen, Tauben, Geflügel und auch Fischen gab es fast aus allen Breichen der Kleintierzucht Exponate zu sehen.

Unser Verein beteiligte sich an dieser Ausstellung mit zwei Schauaquarien, welche auf der Bühne des Saales platziert wurden. Außerdem gab es an beiden Tagen eine kleine

Zierfisch- und Wasserpflanzenbörse, die von den Besuchern gern angenommen wurde und so mancher Fisch wechselte den Besitzer. Der Transport, Auf- und Abbau sowie der Börsenbetrieb erfolgten problemlos.Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Die beiden Schauaquarien waren einmal mit Felsenmaulbrütern und zum anderen als Gesellschaftsaquarium mit verschiedenen Barben besetzt.1600 Besucher sahen diese gelungene Veranstaltung. Das angenehme Klima unter den verschiedenen Vereinen und der Ausstellungsleitung sollte unbedingt noch erwähnt werden. Auch dem Gaststättenleiter muss hier gedankt werden. Ihm war keine Mühe zu viel, diese Veranstaltung zum Erfolg werden zu lassen.